Login Form

Hier anmelden, um in den geschützten Bereich zu gelangen (Bilder)

Viele Leute haben Renate Leihner auf dem letzten Togotreffen nach dem Rezept dieser „original togoischen“ Spezialität gefragt, so dass wir nicht umhin kamen diese als erstes Rezept auf diese Seite zu setzen. Wem noch mehr Rezepte einfallen, bitte an mich mailen.

 

Kürbis-Kokos-Suppe

 

Für 6 Portionen

 

Zutaten

2 kg weichfleischiger Kürbis (z. B. Gelber Zentner)

Salz, 2 El Zucker

125 g Frühlingszwiebeln

100 g Kirschtomaten

12 Garnelen (ohne Kopf und Schale, à 30 g)

400 ml ungesüßte Kokosmilch (Dose)

600 ml Orangensaft

1 Bund Koriandergrün

50 g frische, geriebene Ingwerwurzel

1 fein gewürfelte rote Chilischote

Saft und fein abgeriebene Schale von 1 Limette

frisch geriebene Muskatnuß

1 gestrichener El edelsüßes Paprikapulver

 

Zubereitung

1. Kürbis in Spalten schneiden, entkernen, schälen und würfeln. Mit Salz und Zucker auf einem Blech mischen und im vorgeheizten Ofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 200 Grad 30-40 Minuten garen (Gas 3, Umluft 25-30 Minuten bei 180 Grad). Fein pürieren.

 

1. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Tomaten halbieren. Garnelen längs halbieren und entdarmen.

 

2. Das Püree mit Kokosmilch und Orangensaft 5 Minuten köcheln lassen. Koriandergrün bis auf einige Blättchen fein schneiden. Ingwer, Chili, Limettensaft und -schale zur Suppe geben, mit Salz und Muskat würzen. Garnelen und Frühlingszwiebeln zugeben, vom Herd nehmen, 3 Minuten ziehen lassen. Koriander und Tomaten zugeben. Anrichten. Mit Paprika bestäuben, mit restlichem Koriandergrün garnieren.

 

Zubereitungszeit 1 Stunde, 10 Minuten

Pro Portion: 20 g E, 26 g F, 28 g KH = 440 kcal (1840 kJ)